Kokos-Pancake-Turm

Kommentare 3

Deluxe Frühstücksidee: Kokos-Pancake-Turm

Es ist Wochenende und damit Zeit für ein ausgiebiges und luxuriöses Frühstück – welches nicht mit denen unter der Woche mithalten kann.

Diese Kokos-Pancakes sind so herrlich fluffig – denn so müssen sie sein!
Wenn dann noch Erdbeeren, Blaueeren, Melone und Ahornsirup dazukommen, schwebt man schon am Morgen auf einer kleinen Kokoswolke.

Diese Panackes schmecken übrigens nicht nur zum Frühstück, sondern auch zum Kaffee am Nachmittag, zum Lunch oder auch einfach mal am Abend. Der Pancake-Turm ist schnell fertig und die Zutaten für die Pancakes hast du bestimmt Zuhause.

Zutaten für die Pancakes:
3 Eier
1 Prise Salz
120g Mehl
1 geh. TL Backpulver
150ml Milch
5 EL Kokosflocken
Öl zum Braten
Erdbeeren, Blaubeeren, Melone oder Obst nach Belieben
Ahornsirup zum Beträufeln

Zubereitung:
Für die Pancakes die Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen und kalt stellen. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel vermischen. Milch und Eigelb zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Kokosflocken unterrühren und dann den Eischnee unterheben.

Eine Pfanne erhitzen und mit etwas Öl ausreiben. 2 Esslöffel Teig hineingeben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in jeweils ca. 2 Minuten goldbraun braten. Mit dem  gesamten Teig so weiter verfahren. Während des Bratens die Pfanne immer wieder ein wenig einfetten. Fertige Pancakes im Ofen warm halten. Die Pancakes auf einem Teller aufschichten.

Das Obst waschen und servierfertig machen.

Den Pancaketurm mit Obst und Kokosflocken garnieren und mit Ahornsirup beträufelt servieren. So, ein leckerer Start in den Tag.

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
24

3 Kommentare

  1. Nathalie sagt

    Hallo Ronja,
    der Pfannkuchen-Turm sieht wirklich köstlich aus.
    Mhhh! Diese Frühstückspfannkuchen werde ich bald mal ausprobieren.
    Dankeschön! Liebste Grüße

  2. Huhu liebe Ronja 🙂

    yummy, ich liebe Pancakes und Kokosflocken – bin aber noch nie auf die Idee gekommen, sie zu kombinieren *-* Das werde ich beim nächsten Mal definitiv mal ausprobieren!
    Danke für´s Rezept 🙂

    Alles Liebe und eine schöne Woche dir noch,
    deine Rosy ♥

    • Vielen Dank, liebe Rosy!
      Das solltest du unbedingt ausprobieren. Die Pancakes sind sehr lecker. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.