Black Forest Cupcakes

Schreibe einen Kommentar

Diese wunderbaren Black Forest Cupcakes passen außerordentlich gut zu einem Kaffeekränzchen im Frühsommer. Diese kleinen Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes habe ich bereits schon vor einem Jahr gebacken, fotografiert und dann sind die Bilder „untergegangen“. Nachdem ich die Bilder vor einigen Tagen wieder entdeckt habe, möchte ich diese schnellstens mit dir teilen.

Schon seit vielen Jahren bin ich eine Liebhaberin von Schwarzwälder-Kirsch-Torten. Meine Oma macht für mich die leckerste Torte und ganz wie beim großen Vorbild besteht die Basis dieser Cupcakes aus einem lockeren Schokoladenboden, der mit einer fruchtigen Kirsche gefüllt und mit einer kleinen Schoko-Sahnehaube verziert wird.

Das Highlight dieser Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes sind die leckeren Kirschen und Schokoladenraspeln. Das Rezept zum Nachbacken gibt es jetzt.

Zutaten für 20 kleine Cupcakes:
120g Margarine
120g Rohrzucker
100g saure Sahne
1 Msp. Vanille
2 Eier
150g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
½ TL Natron
1 Prise Meersalz
4 EL Backkakao
300g TK-Kirschen (aufgetaut)

Zutaten für das Frosting:
200g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 TL Backkakao
1 Päckchen Vanillezucker

Für die Deko:
Schokoladenraspeln
ca. 2 Handvoll frische Kirschen

Zubereitung:
Die Cupcake-Backform mit Papierförmchen auslegen. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Backkakao vermengen.

Margarine mit Rohrzucker und Vanille mit einem Mixer in einer zweiten Schüssel cremig aufschlagen. Die Masse sollte schön hell werden. Eier aufschlagen und einzeln zu der Zuckermischung hinzugeben und gut unterrühren.

Saure Sahne in die Masse rühren, bis die Masse schön glatt ist, anschließend das Mehl löffelweise unterrühren. Der Teig sollte dann schön glatt sein. Jetzt geht es an das Befüllen der Cupcake-Formen.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

In jedes Förmchen einen Teelöffel Teig geben, hierauf je eine Kirsche und dann erneut einen Teelöffel Teig.

Die Formen sollten zu ¾ gefüllt sein. Dann die Black Forest Cupcakes für ca. 25 Minuten backen, die Stäbchenprobe machen und wenn kein Teig mehr an dem Stäbchen hängen bleibt, die kleinen Cupcakes aus dem Ofen holen. Diese gut auskühlen lassen.

Für das Frosting den Backkakao sieben, dann die Sahne aufschlagen und währenddessen Sahnefest, Backkakao und Vanillezucker einrieseln lassen.
Das Frosting in einen mit Sterntülle bestückten Spritzbeutel geben und die Black Forest Cupcakes damit verzieren. Die kleinen Küchlein mit Schokoladenraspeln und Kirschen perfektionieren.

Lass dir die kleinen Black Forest Cupcakes schmecken.

 

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.