Vanille-Quark mit Blaubeeren

Kommentare 1

Ein Nachtisch bildet den krönenden Abschluss eines Menüs. Ich habe heute ein Rezept für ein schnelles Dessert bestehend aus Quark, Vanille und Blaubeeren im Glas für dich dabei.

Die ersten Bilder hast du bereits in meinem Planty Table Setting – Beitrag für die Urban Jungle Bloggers entdecken können.

Gerade im Sommer bin ich ein Fan von schnellen Desserts mit köstlichen Zutaten. Desserts wie Ananas-Kokos-Creme mit Löffelbiskuits, ein Glässchen Pumpernickel-Kirsch-Dessert oder Erdbeer-Limetten an Minzjoghurt.

Besonders mag ich Desserts, die eine köstliche Obstkomponente enthalten. Und wenn dann noch eine erfrischende Joghurt-, Quark- oder Sahnecreme dazu kommt, kann ich diesem nur schwer wiederstehen.

Vanille-Quark mit Blaubeeren

Zutaten für 2 Portionen:
400g Magerquark
1 MSP Vanille
4 EL Rohrzucker
frische Blaubeeren

Zubereitung:
Den Quark in eine Schüssel füllen und mit einem Schluck Milch glatt rühren. Vanille und Rohrzucker mit dem Quark vermengen.

Blaubeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen oder besser noch, die Blaubeeren mit einem Küchenpapier trocken tupfen.
Den Quark abwechselnd mit den Blaubeeren in kleine Gläschen füllen. Fertig ist der Vanille-Quark mit Blaubeeren.

Der Vanille-Quark schmeckt auch gut mit anderen Früchten (frisch oder TK) oder kombiniert mit einem Obstkompott.

Saison-Tipp: 
Von Juli bis September werden die heimischen Kulturheidelbeeren geerntet. Sie sind preiswerter als die aromatischen Waldheidelbeeren, die ab Anfang August reif sind. Blaubeeren solltest du stets trocken und kühl aufbewahren und zügig verbrauchen.

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
15

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.