Urban Jungle Bloggers | Planty Table Setting

Kommentare 2

Schlichte Blumentöpfe als Tischdeko

Eine schöne Tischdekoration macht jeden Esstisch einladend! Ein hübsch gestalteter Essplatz macht eine Zusammenkunft oft noch wunder- und stimmungsvoller. Im Monat Mai haben die Urban Jungle Bloggers dazu aufgerufen, den Tisch mit einem „Planty Table Setting“ in Szene zu setzten.

Nicht nur gutes Essen ist bei einer Einladung wichtig, denn auch eine hübsche Tischdekoration ist wichtig. Wenn du einen runden Esstisch hast, solltest du die Deko zentriert platzieren. Bei rechteckigen Tischen solltest du über die ganze Länge dekorieren.

Zunächst solltest du dir ein Farbkonzept überlegen. Hierbei ist dein Geschirr und Besteck ein guter Ausgangspunkt. Bei meinem Planty Table Setting habe ich auf Schlichtheit und Natürlichkeit gesetzt. Da ich helle Teller besitze habe ich dazu runde Holzuntersetzer anstatt einer Tischdecke gewählt. Auf den Holzscheiben habe ich verschiedene Pflanzen, vor allem Sukkulenten, in schnörkellosen Terracotta-Töpfen arrangiert. Auf den Tellern habe ich eine einfach gefaltete Servierte gelegt und hierauf ein kleines Blumentöpfchen mit einem DIY-Tischkärtchen platziert.

Als Basis deiner Tischdeko eignen sich auch Textilien wie Tischläufer oder Tischdecken. Besonders hübsch sind auch Leinentücher oder Tischsets.
Du kannst auch Meterware einfach zu einer Tischdecke umfunktionieren.
Auf der Textilie wird dann deine Tischdeko drapiert.

Planty Table Setting

Die Tischdeko kann nicht nur aus Pflanzen oder Blumen bestehen sondern auch aus Kerzen in Leuchtern, Kerzenständern oder Windlichtern. Diese spenden ein stimmungsvolles und gemütliches Licht, da kann keine elektronisches Licht mithalten.

Meine Faustregel bei der Tischdekoration lautet: Weniger ist mehr!
Du solltest dich auf Farben einer Farbfamilie konzentrieren und die Materialien nicht zu wild kombinieren. Bei der gesamten Auswahl deiner Vasen, solltest du auf einen roten Faden achten. Die ausgewählten Vasen, hier Blumentöpfe, sollten in der Farbe, Form oder Größe ähnlich sein. Ein überladener Tisch wirkt schnell voll und unbehaglich. Die Gäste sollten genügend Platz für das Essgeschirr finden.

Leckere Rezepte & eine schöne DIY-Anleitung

Neben dem Planty Table Setting serviere ich euch einen Rharbarber-Aperitif. Für einen stimmungsvollen Auftakt sorgt die Rezeptidee für diesen Aperitif, denn dieser spritzige Drink hat einen herrlichen Rhabarbergeschmack.

Rezept für ein Glas Rharbarber-Aperitif

Zutaten:
2cl Wodka
Rhabarbernektar
Eiswürfel
1 Zweig Rosmarin

Zubereitung:
Den gekühlten Wodka in ein Martiniglas geben. Ein Eiswürfel dazu und das Glas mit Rhabarbernektar auffüllen. Einen Zweig Rosmarin ins Glas und servieren.
Cheers!

Zum Essen reiche ich Kräuter-Blätterteig-Röllchen auf einem Salatbett und als Dessert ein Gläschen Vanille-Quark mit Blaubeeren.
[Die Rezepte für das Essen folgen hier auf goodiys in den kommenden Tagen.]

DIY-Tischkärtchen im Blumentöpfchen

Diese Tischkärtchen sind mit wenig Aufwand schnell gemacht und sehen einfach toll aus!

Material:
Kraftpapier
Schere
Bleistift
Kalligraphie Stift (Brushpen in schwarz)
Lineal
Zahnstocher
Klebestreifen
Blumentöpfchen

Anleitung:
Überlege dir, was auf deinem Tischkärtchen stehen soll. Möchtest du diese mit einem kleinen (Willkommens-) Gruß, dem Namen oder einem Wunsch verzieren?

Schneide ein Kärtchen aus und schreibe die Buchstaben mit Bleistift auf dem Papier vor. Danach schreibst du mit einem Kalligraphie Stift nach. Den Zahnstocher mit einem Klebestreifen hinten an das Tischkärtchen kleben. Das fertige Tischkärtchen in das Blumentöpfchen stecken.

Hat dir meine Inspiration für ein „Planty Table Setting“ gefallen?
Dann freue ich mich über einen Kommentar.

______________
Urban Jungle Bloggers is a monthly series hosted by two bloggers: Igor and Judith. They share every month new ideas to create an urban jungle through styling ideas, DIY’s and green tips & tricks. Feel free to join in!

 

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
25

2 Kommentare

  1. Liebe Ronja,
    schöne Idee mit den Tischkärtchen im Blumentopf. Besonders gefallen mir die Fotos vom Vanille-Quark mit Blaubeeren. Zum Reinbeißen.
    Liebe Grüße
    Sandra

    • Hallo Sandra,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Das ist wahrlich ein einfaches und leicht umzusetzendes DIY.
      Der Quark schmeckt wirklich lecker und ist ruckzuck zubereitet. 😉
      Liebe Grüße
      Ronja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.