Schokoladen-Erdbeer-Törtchen

Kommentare 2

Feines Erdbeer-Törtchen für den Muttertag

Es ist nicht mehr lange hin bis zum Ehrentag der Mamas. Dafür habe ich heute ein Rezept für ein Schokoladen-Erdbeer-Törtchen dabei. Dieses Törtchen schmeckt nicht nur der Mama sondern auch allen anderen Gästen an der Kaffeetafel. Etwas Selbstgebackenes kommt bei jeder Mutter gut an und ist eine tolle Idee, um einfach mal von Herzen „Danke Mama“ zu sagen.

Zutaten für den Teig:
200g Mehl
40g Backkakao
160g Rohrzucker
6 EL Rapsöl
10Tropfen Rumaroma
1 Päckchen Backpulver
250ml Mineralwasser

Zutaten für die Creme:
150g Mascarpone
180ml Sahne
2 Päckchen Sahnestand
1MSP Vanille
1 EL Rohrzucker
4-6 EL Zartbitterraspeln
500g frische Erdbeeren

Zubereitung:
In einer Rührschüssel Mehl, Kakao, Backpulver und Zucker mit dem Mixer komplett vermischen. Dann Öl, Wasser und Rumaroma dazugeben und alles zu einem dickflüssigen Teig mixen. Zwei Backformen (Ø18cm) am Rand einfetten und den Boden mit Backpapier auskleiden. Den Teig gleichmäßig auf die beiden Backformen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 20 Minuten backen.

Die Tortenböden gut auskühlen lassen. Dann von Backform und Papier lösen. Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen. Vanille, Zucker und Mascarpone dazugeben und verrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Die Zartbitterraspeln unterheben.

Die Erdbeeren waschen und trocken tupfen. Große Früchte in Scheiben schneiden, die anderen Erdbeeren ganz lassen. Einen Tortenring um einen Schokoladentortenboden legen und ¾ der Sahnecreme auf diesen streichen. Dann auf die Creme die Erdbeerscheiben legen und hierauf den zweiten Tortenboden. Auf den zweiten Boden die übrige Creme streichen und den Kuchen in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren die Torte mit den übrigen Erdbeeren verzieren.

DIY-Geschenkideen für den Muttertag

Bei diesen drei Bloggern gibt es übrigens tolle Bastelideen für den Muttertag:
Rosy von lovedecorations.de hat sich hübsche DIY Tulpen mit Bonbons ausgedacht, Jutta & Maike von Kreativfieber haben selbstgemachte Scrubseife mit Lieblingsduft hergstellt. Oder wie wäre ein Muttertags-Poster mit einer Weltkarte und dem Schriftzug: „Weltbeste Mutti“ zum Ausdrucken von Flor & Aileen alias Puerto Casero.

Zu guter letzt: ich bin mir ziemlich sicher, dass eure Mamas wissen, dass ihr sie liebt und schätzt. Daher ist es nicht all zu wichtig, ob ihr sie mit Geschenken „überhäuft“.
Eine Karte zu basteln, einen netten Kaffeeklatsch zu veranstalten oder für die beste Mama an diesem Tag das Frühstück ans Bett zu bringen ist sicher genauso gut.

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
11

2 Kommentare

  1. Ohh, liebe Ronja, ich war gerade mal wieder auf deinem Blog und habe die letzten Blogpost durchgelesen… Nichtsahnend sehe ich auf einmal, das mein Tulpenstrauß verlinkt wurde *-* Vielen herzlichen Dank – das freut mich riesig 🙂

    Und deine Schoko-Erdbeer-Torte sieht richtig köstlich aus! Wer kann schon bei der Kombi Erdbeer + Schoki ’nein‘ sagen 😉

    Hab noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    deine Rosy ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.