Urban Jungle Bloggers | Botanical Zoom

Schreibe einen Kommentar

Zoom! Zoom! Botanical Zoom!

Kaktus-Piekser im Gesicht: Pflanzen Makrofotografie

Gut, so extrem muss es beim Fotografieren nicht zugehen. Bei dem aktuellen Shooting im Tropenhaus zwischen all den Kakteen hatte ich aber doch ein paar Mal Angst, in die kleinen oder großen stacheligen Pflanzen zu fallen. Die Ausmaße der Kakteen und Sukkulenten sind dort eben ein bisschen größer dimensioniert als die Kakteen zuhause auf der Fensterbank. Jedoch kann ich vermelden: alles ist ohne Verletzungen über die Bühne gegangen!

Der Hintergrund meines Besuches der Gewächshäuser ist das März-Motto bei den Urban Jungle Bloggers. Dieses lautet „Zoom, Zoom – Pflanzen in der Nahaufnahme“.

Die kleinen Details unserer pflanzlichen Freunde stehen also ganz im Zentrum.
Blätter, Stacheln, Rinde, Stengel oder Wurzeln: unterzieht man Pflanzen einer genauen Überprüfung, ist es erstaunlich, wie unterschiedlich sich diese im Kampf ums Überleben angepasst haben. Ich denke dabei im Besonderen an Air Plants, welche ganz ohne Erde sich nur von Wasser, Luft und ein bisschen Liebe ernähren.

Die verschiedenen Klimazonen bedeuten schließlich unterschiedliche Außentemperaturen, Luftfeuchtigkeit und Sonnenschein. Gerade deshalb bin ich immer wieder von den Pflanzen anderer klimatischer Regionen entzückt. Doch auch im heimischen Dschungel, Mitteleuropas gibt es viel zu entdecken.

Gerade jetzt im Frühling lohnt sich ein zweiter Blick auf die zarten Knospen, welche langsam aufspringen und hübsche Blüten preisgeben. Dieser Wandel der Umwelt vom kargen Dunkelbraun der vom Winter gezeichneten Bäume weicht nach und nach dem satten Grün der frischen Triebe und Blätter. Glücksmomente im Alltag sind also in Aussicht.

Oft muss man nur kurz stehen bleiben und sich Zeit für den jetzigen Augenblick nehmen. Dann verweilt das Auge auf den pflanzlichen Details, welche sich sachte im Wind bewegen oder sich farblich von der Umgebung abheben.

Grund genug, um die nächste Mittagspause oder den Nachhauseweg dafür zu nutzen, um einen Spaziergang zu machen oder mal stehen zu bleiben und sich umzuschauen. Ich garantiere dir: es gibt viel zu entdecken! Nicht immer muss man eben das Glück in der Ferne suchen, denn oft steht es direkt neben einem oder um die nächste Ecke.

Hat dich trotzdem das Fernweh gepackt, dann schaue dir doch die Beiträge über Stralsund, Amsterdam, Bayern oder einem Tag am Meer an.
Da gibt es auch viele Details und Erlebnisse zu entdecken.

______________
Urban Jungle Bloggers is a monthly series hosted by two bloggers: Igor and Judith. Every month they share new ideas to create an urban jungle through styling ideas, DIY’s and green tips & tricks. Feel free to join in!

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.