{DIY} Gutscheinbuch zum Valentinstag

Kommentare 2

Geschenkidee zum Valentinstag

Der Valentinstag scheint jedes Jahr erneut dieser kitschige Tag zu sein,
welcher von verliebten Paaren, Herzen, Kitsch und roten Rosen vollgestopft zu sein scheint. Ich verbinde mit diesem Feiertag aber viel mehr.

Der Tag des heiligen Valentin steht für mich mehr als Erinnerung daran,
was wirklich zählt. Denn sind wir einmal ehrlich zu uns selbst, dann ist nicht wichtig, wie viel wir verdienen oder ob wir modisch gekleidet sind. In Momenten tiefer Erschütterung in unserem eigenen oder dem anderer Menschen Leben wird uns diese Tatsache bewusst. Dann begreifen wir, wie nichtig die rein materiellen Dinge sind, hinter denen wir oft hinterherlaufen.

Das Einzige, was wirklich zählt, ist die Liebe. Hiermit meine ich nicht nur die romantische Liebe, sondern auch die zu den Mitmenschen. Nächstenliebe kann sehr einfach sein, hat aber vielleicht den Makel, dass sie nicht besonders sexy ist.
Im Gegensatz zu „Sex sells“ sind es einfache Gesten im Alltag, welche zeigen, ob man nur auf sich selbst bedacht ist oder auch die Menschen im direkten Umfeld wertschätzt. Eine Heldentat scheint es nicht zu sein, eine Tür aufzuhalten oder eine schwere Einkaufstasche zu tragen, einen aufbauenden Brief zu schreiben oder einfach nur jemandem zuzuhören. Doch hier zeigt sich Liebe.
Taten zu vollbringen, ohne dabei eine direkte Gegenleistung zu erwarten, sondern rein aus der Intention, jemand anderem eine Freude zubereiten.

Deshalb bin ich der Meinung, dass der Valentinstag nicht unbedingt kitschig sein muss. Ich möchte vielmehr eine Anregung dazu bieten, Zeit zu verschenken. Zeit, die in unserem hektischen Leben oft zu kurz kommt. Zeit mit Menschen, die uns alles bedeuten und deshalb unsere volle Aufmerksamkeit verdient haben.

Die Geschenkidee zum Selbermachen für den Valentinstag besteht daher aus einem Gutscheinbuch zum Ausdrucken, welches bereits vier Vorschläge bereit hält. Der fünfte Gutschein ist dann für einen ganz individuellen und persönlichen Gutschein.

Die Gutscheine sollen nicht alle auf einmal eingelöst werden, sondern zeitversetzt, dadurch hat man letztlich einen verlängerten Valentinstag, der nicht nur am 14. Februar Liebe versprüht und dann vergessen ist, sondern das Jahr über immer wieder liebesverheißende Funken schlägt.

{DIY} Gutscheinbuch zum Valentinstag

Material:
Printable für das Gutscheinbuch
Drucker + Papier
Schere
Pappe
Stift
Briefklammer, Tacker
Geschenkpapier, Briefumschlag

Anleitung:
Lade dir das Printable herunter und druck es aus und schneide die Gutscheine aus. Beschrifte den freien Gutschein, mit etwas was dem Beschenkten eine große Freude bereitet. Klebe das Deckblatt auf ein Stückchen Pappe und hefte die Gutscheine aneinander.
Dann verpackst du das Gutscheinbuch noch hübsch und verschenkst es am 14. Februar an einen besonderen Menschen.
Dieses kleine Buch lässt das Herz deines Liebsten bestimmt höher schlagen.

—————
Dies Printable ist nur für den privaten Gebrauch!
Please note, this freebie is only for private use!

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
12

2 Kommentare

  1. Liebe Ronja,
    deine Idee, Zeit zu verschenken, finde ich super! Leider kommen die kostbaren Momente im Leben manchmal etwas kurz, oder gehen im hektischen Alltag unter. Dass man mit deinem Gutscheinbuch gleich mehrere „Dates“ verschenkt, finde ich auch klasse, denn da hat man gleich noch was, zum sich drauf freuen 🙂
    Liebe Grüße,
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.