{Blickwinkel} Weihnachtsmarkt in Aachen

Kommentare 2

Aachener Weihnachtsmarkt – Dom, Printen & Co.

Aachen ist nicht nur die westlichste Großstadt in Deutschland und ehemalige Kaiserstadt, sondern auch durch seinen Weihnachtsmarkt in Europa bekannt. So treffen sich auf dem Weihnachtsmarkt Franzosen, Belgier, Holländer, Deutsche oder Briten. Dadurch hat der weihnachtliche Markt in Aachen einen europäischen Flair, der in der historisch bedeutsamen Kulisse des Doms genau passend ist.

Im Zentrum des Marktes mit all seinen verschiedenen Ständen steht der imposante Dom, welcher schon von außen durch viele Details und Schnörkel die Baukunst seiner Architekten erahnen lässt. Betritt man über den Domhof die Eingangspforte und kommt durch die Eingangshalle in das Innere, so ist dies ein atemraubender Moment. Das Innenleben des Aachener Doms ist mit goldfarbenen Mosaiken ausgeschmückt, deren Reichtum an Farben, Formen und Kontrasten seinesgleichen sucht. Spätestens jetzt ist die historische Bedeutung dieser Stadt am eigenen Körper zu spüren. Kaiser und Könige gaben sich in dieser Kirche ihr Stelldichein, weshalb der Dom mitsamt dem Domschatz auch 1978 als Weltkulturerbe der Unesco gewürdigt wurde.

Wenn die abendliche Dämmerung hereinbricht, versprühen die vielen Lichter in und zwischen den hübsch dekorierten Ständen einen weihnachtlichen Glanz, der die Stadt mit einem glänzenden Zauber belegt.

Die süßen Düfte von Glühwein, Pfefferkuchen und Gebäck werden von herzhaften Gerüchen von Bratwurst, Braten und Fritten ergänzt. Die über 100 Marktstände laden zum Verweilen und Bummeln ein, die unter anderem Schmuck, Strickwaren, süße Köstlichkeiten, Holzhandarbeiten, Glühwein und die berühmten Aachener Printen feilbieten. Weihnachtsmusik tönt durch die Luft und strahlende Kinderaugen funkeln auf einer Fahrt im Karussell.

Ein Muss in Aachen ist neben dem Weihnachtsmarkt und Dom auch der Besuch einer der drei großen Printenmanufakturen, welche um den Münsterplatz mit ihren Geschäften vertreten sind. Ich persönlich habe aufgrund der besonders hübschen Schaufenster und Ladenausstattung die Nobis Printen probiert und gekauft. Die Bäckerei Nobis kann auf eine 150-jährige Tradition zurückblicken, welche mit ihren Printen-Spezialgeschäften Groß und Klein erfreut.

Du siehst, ein Besuch auf einem solchen Weihnachtsmarkt kann genau das Richtige sein, um in die besinnliche Festtagsstimmung zu kommen. Wenn der Dezember dazu noch richtig kalt ist und man warm eingepackt das weihnachtliche Treiben genießt, ist Weihnachten nicht mehr weit. Die letzten Weihnachtsgeschenke können zudem auf dem Markt besorgt werden, denn nur noch einmal schlafen, schon kündigt sich das Morgenlicht des Heiligen Abend an.

Kleine Auswahl von Tipps & Adressen:

Aachener Dom     Domhof 1, 52062 Aachen
Domschatzkammer     Johannes-Paul-II.-Straße 2, 52062 Aachen
Nobis Printen Spezialgeschäft     Münsterplatz 2, 52062 Aachen
Glühwein: Hexenhof     Münsterplatz, 52062 Aachen
________
Dieser Blickwinkel ist aus der reinen Motivation des schönen Erlebnisses und der Erinnerung an diesen Tag in Aachen entstanden.

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
14

2 Kommentare

  1. Oh! Du warst in meiner Heimat? Warum hast Du nichts gesagt, dann hätten wir uns treffen können. Schöne Bilder hast Du uns mitgebracht, die „meiner“ Stadt wirklich gerecht werden. Schön, dass Du Dich hier bei uns so wohlgefühlt hast.

    Liebe Grüße
    Nicole

    • Liebe Nicole,
      da es ein sehr spontaner Besuch war, hatte ich leider keine Möglichkeit dich im Vorfeld zu kontaktieren. Aber ein Besuch klappt bestimmt in diesem Jahr, oder?! Es war ein sehr schöner Tag in deiner Heimatstadt.
      Liebe Grüße
      Ronja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.