{DIY} Kleeblatt-Cupcake-Topper

Schreibe einen Kommentar

St. Patrick ist der irische Schutzpatron, dem viele Wunder und mystische Taten zugeschrieben werden. Der Namenstag des Bischofs wird am 17. März begangen, und das nicht nur in Irland sondern auch unter anderem in den USA und auf der ganzen Welt. Die Iren gedenken ihrem Nationalheiligen mit Paraden und Parties von Dublin bis New York City. Zum diesjährigen St. Patricks Day habe ich diese kleinen, süßen Cupcakes gebacken und damit diese noch ein bisschen grüner und damit traditioneller daher kommen, zeige ich dir hier wie du einen Kleeblatt-Cupcake-Topper herstellen kannst.

Material:
Pappe
Cutter-Messer
Bleistift
Pinsel
evtl. grüne Acrylfarbe
Zahnstocher
Klebeband

Anleitung:
Ein vierblättriges Kleeblatt auf Pappe aufzeichnen und vorsichtig mit dem Cutter-Messer ausschneiden. Gib acht, dass du dir nicht in den Finger schneidest. Jetzt hast du eine Schablone und kannst beliebig viele Kleeblätter auf die Pappe übertragen und dann nacheinander ausschneiden. Da ich keine grüne Pappe zur Hand hatte, habe ich diese im Anschluss mit grüner Acrylfarbe angemalt. Anschließend die Farbe trocknen lassen.
Dann das Kleeblatt mit einem Klebestreifen am Zahnstocher festkleben.
Schon ist dein Kleeblatt-Cupcake-Topper fertig und du kannst deine Cupcakes aufhübschen.

Du möchtest lieber etwas anderes backen?
Dann habe ich hier ein Cookie Bites Rezept für dich. Natürlich für grüne Bites.

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.