Happy Halloween

Kommentare 2

Halloween steht vor der Tür.

Dies wird hier in Deutschland entweder heiß geliebt oder ist verpönt.
Mein erstes Halloween habe ich vor sieben Jahren in New Jersey gefeiert.
Da wurde schon Anfang Oktober der Vorgarten mit Skeletten, Grabsteinen, riesigen Spinnen und bunten Spinnennetzten gruselig geschmückt. Ein paar Tage vor Halloween wurden Kürbisse ausgehöhlt und mit hässlichen Fratzen versehen.
Am 31.Oktober haben wir uns verkleidet, am Nachmittag gingen die Nachbarskinder von Tür zur Tür, riefen „Trick or Treat!“ und sammelten Berge von Süßigkeiten ein. Am Abend fuhren wir nach NYC schauten uns die New York’s Village Halloween Parade an. Das war ein Erlebnis!

Hier in Deutschland stehen der Reformationstag und Allerheiligen im Vordergrund. Diese beiden Tage sind für Christen wichtige Festtage und niemand kommt vermutlich auf die Idee, den Vorgarten gruselig zu dekorieren.

Deshalb bin ich ein wenig zwiegespalten, was das Feiern von Halloween anbelangt. Auf der einen Seite ist mir jede Gelegenheit lieb, süße Teilchen zu backen und einen „Sweet-Table“ herzurichten. Auf der anderen Seite kann man trotz Halloween der Reformation der evangelischen Kirche durch Martin Luther gedenken und am 1. November an die Verstorbenen erinnern.
Das engschliche Wort Halloween leitet sich von dem Ausdruck
All Hallows Eveab. Dies bedeutet soviel wie „aller Heiligen Abend“.

So, nun zu meinem Halloween Tisch: Diesen habe ich schnell und einfach hergerichtet. Schwarzer Stoff, Pappe, Strohhalme, Pompons und Geschirr gehören zu meinem normalen Inventar. Für den perfekten Gruselfaktor habe ich ein paar Fledermäuse aus schwarzer Pappe ausgeschnitten und an den Pompom geknotet.
Die am Vortag gebackene Kürbistarte habe ich mit einem „spooky Halloween“ Banner geschmückt. Da Gespenster an Halloween nicht fehlen dürfen, zeige ich dir hier wie du diese kleinen Geister schnell und einfach zaubern kannst. Die vorherrschenden Halloweenfarben sind Weiß, Schwarz und Orange. Und für einen knalligen Farbtupfer eignet sich Karottensaft oder ein Glas Kürbis-Shake!

Wenn du zu einer Halloween Party einladen oder gruselige Grüße verschicken möchtest, kannst du dieses Freebie ausdrucken.

Was ist deine liebste Halloween-Süßigkeit? Verkleidest du dich an Halloween?
Magst du Halloween überhaupt oder eher nicht?

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
0

2 Kommentare

  1. Also ich gehöre definitiv zu den Leuten, die Halloween lieben. Gruseldeko ist schon eine feine Sache. Ich hab dieses Jahr sogar Latex und Kunstblut am Start…
    Dein Halloweentisch ist echt schön geworden. Die Geister gefallen mir besonders gut – und der Banner – und eigentlich alles 😉
    Liebe Grüße
    Liska

  2. Oh, da bin ich schon gespannt! Teilst du das auf deinem Blog?
    Vielen Danke, für dein Kompliment! Liebe Grüße an Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.