Pfannkuchen zum Frühstück

Kommentare 2

Ach, wie herrlich!
Was gibt es schöneres als an einem nebeligen Herbstmorgen im PJ in die Küche zu schleichen und eine Portion fluffige Pfannkuchen zu backen?
Diese dann mit Ahornsirup und einer großen Tasse Kaffee zu verspeisen.
Da man danach eh ins „Pfannkuchenkoma“ fällt, ist es praktisch, dass man noch seinen PJ trägt!

Zutaten:
130g Weizenmehl
20g Weizenvollkornmehl
je ein ½ TL Backpulver, Natron, Salz, Zimt
3 EL Rohrzucker
240ml Buttermilch
20g weiche Butter
2 Eier
Sonnenblumenöl
Ahornsirup

Zubereitung:
Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Rohrzucker in einer Schale mischen. Buttermilch, Butter und Eier mit dem Mixer verrühren. Die Mehlmischung löffelweise hinzufügen und gerade so lange mixen, bis keine Klümpchen mehr zusehen sind, denn zu langes mixen führt zu „platten“ Pfannkuchen.

In einer Pfanne etwas Sonnenblumenöl erhitzen. Bei mittlerer Temperatur nach und nach Pfannkuchen abbacken. Pfannkuchen mit Ahornsirup servieren!
Guten Appetit!

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
0

2 Kommentare

  1. Hmmm… Ich habe schon ewig keine Pfannkuchen mehr gegessen. Das werde ich mit Deinem Rezept in meinem Urlaub aber definitiv nachholen.

    Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Nicole

    • Ja, mach das unbedingt liebe Nicole!
      Ich liebe Pfannkuchen, egal ob süß oder herzhaft! 🙂
      Hab einen wundervollen Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.