{DIY} Topfuntersetzer

Kommentare 6

Ein schlichter und dennoch ausgefallener Untersetzer
für Töpfe oder Teekannen.

Material:
naturbelassene Holzkugeln,  mit durchgängiger Bohrung, Ø30mm
Baumwollband, weiß, Ø1mm

Kugeluntersetzer – so geht’s:
Ich habe mich bewusst für die naturbelassenen Holzkugeln entschieden, da sie mir persönlich am besten gefallen, da sie so schön schlicht sind.
Natürlich bieten sie aber auch viele Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung.
Du kannst sie zum Beispiel nach deinen Wünschen Beschriften oder Bemalen, da sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Wenn du die Kugeln gestalten möchtest nutze am besten einen Decomarker oder Acrylic Farben.

Für meinen Untersetzter habe ich 19 Kugeln verwendet. Natürlich kannst du dies ganz individuell handhaben, je nach dem wie groß dein Untersetzter werden soll. Zunächst legst du dein Baumwollband doppelt, dann fädelst du die Kugeln auf und verknotest beide Enden gut.

Jetzt noch einen Topf oder ein anderes Wunschgefäß daraufstellen und fertig!
Wenn dein Untersetzter mal nicht in Gebrauch ist, macht er sich gut als hübsches Küchenaccessoire.

Teilen auf: Pin on PinterestShare on Facebook
4

6 Kommentare

  1. Pingback: Mein März in Instagram-Fotos |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.